Software: FEM - FEMM

Aus OptiYummy
Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. Elektrostatisches Problem (Einführung in GUI und LUA-Script)
  2. Elektrisches Strömungsfeld (Interface zum Experiment-Workflow)
  3. Statisches Magnetfeld (Kennfeldberechnung und probabilistische Simulation)
  4. Magnetostatics Optimization of a Brushless Motor (Practical example)


Das FEM-Programm FEMM von David Meeker liegt zur Zeit in der Version 4.2 vor. Es handelt sich um ein FEM-Programm zur Berechnung von 2D- und axialsymmetrischen Problemen für:

  • niederfrequente magnetische Felder
  • elektrostatische Felder
  • elektrische Flussprobleme
  • Wärmeleitungsprobleme.

Neben den numerischen Qualitäten dieses Programms spricht auch der "Freeware"-Status z.B. für den Einsatz zu Lehrzwecken. Es kann kostenlos von http://www.femm.info/wiki/HomePage geladen und als Vollversion genutzt werden.

FEMM verfügt auf der Basis von LUA über eine ausgereifte Scriptsprache und kann über eine COM-Schnittstelle im BATCH-Betrieb arbeiten. Damit steht alles erforderliche für die Einbindung in einen Experiment-Workflow zur Verfügung.

Die ersten drei Beiträge dienen gleichzeitig als Script für die Lehrveranstaltung Praktische Einführung in die FEM (TU Dresden, Institut für Feinwerktechnik und Elektronik-Design, Dr.-Ing. Alfred Kamusella). Am Beispiel der unterschiedlichen physikalischen Domänen liegt der Schwerpunkt nach einer Einführung in die Programm-Nutzung auf der Einbindung in einen Experiment-Workflow.