Software: CAD - Tutorial - BONUS - Mittellinien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus OptiYummy
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Ein grundlegender Rationalisierungsaspekt moderner CAD-Systeme besteht darin, dass aus dem 3D-CAD-Modell alle benötigten Repräsentationen des Produktmodells "automatisch" abgeleitet werden können. Die bereitgestellten Automatismen sollte man nutzen, auch wenn es auf den ersten Blick häufig einfacher erscheint, z.B. in einer Zeichnungsansicht manuell die benötigten Mittellinien und Maße zu ergänzen!
 
Ein grundlegender Rationalisierungsaspekt moderner CAD-Systeme besteht darin, dass aus dem 3D-CAD-Modell alle benötigten Repräsentationen des Produktmodells "automatisch" abgeleitet werden können. Die bereitgestellten Automatismen sollte man nutzen, auch wenn es auf den ersten Blick häufig einfacher erscheint, z.B. in einer Zeichnungsansicht manuell die benötigten Mittellinien und Maße zu ergänzen!
  
''Autodesk-Inventor'' bietet die Möglichkeit, bezogen auf die jeweilige Zeichnungsansicht über das Kontext-Menü (Cursor über Zeichnungsansicht) '''''Automatische Mittellinienmarkierungen''''' zu generieren:<div align="center"> [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_BONUS_-_Zeichnungsansichten_-_Mittellinien_Dialog.gif| ]] </div>
+
''Autodesk-Inventor'' bietet die Möglichkeit, bezogen auf die jeweilige Zeichnungsansicht über das Kontext-Menü (Cursor über Zeichnungsansicht) '''''Automatische Mittellinienmarkierungen''''' zu generieren:<div align="center"> [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_BONUS_-_Zeichnungsansichten_-_Mittellinien_Dialog.gif| ]] </div>[[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_BONUS_-_Zeichnungsansichten_-_Mittellinien_Bohrungen.gif|right]]
 
* Standardmäßig kann man nur Mittellinien-Kreuze für Bohrungen abrufen. Das genügt für die Erstansicht.
 
* Standardmäßig kann man nur Mittellinien-Kreuze für Bohrungen abrufen. Das genügt für die Erstansicht.
* In der Schnittansicht benötigt man die Mittellinien der geschnittenen Bohrungen. Dafür muss man im Mittellinien-Dialog zusätzlich den entsprechenden Button aktivieren:<div align="center"> [[Bild:Software_CAD_-_Tutorial_-_BONUS_-_Zeichnungsansichten_-_Mittellinien_Bohrungen.gif| ]] </div>
+
* In der Schnittansicht benötigt man die Mittellinien der geschnittenen Bohrungen. Dafür muss man im Mittellinien-Dialog zusätzlich den entsprechenden Button aktivieren.
 
'''''Hinweis zu Körper-Symmetrielinien:'''''
 
'''''Hinweis zu Körper-Symmetrielinien:'''''
 
* Im Beispiel wäre es durchaus sinnvoll, die Symmetrie des BONUS-Teils in jeder Ansicht durch eine Symmetrielinie zu betonen, obwohl dies laut Norm nicht unbedingt erforderlich ist.
 
* Im Beispiel wäre es durchaus sinnvoll, die Symmetrie des BONUS-Teils in jeder Ansicht durch eine Symmetrielinie zu betonen, obwohl dies laut Norm nicht unbedingt erforderlich ist.

Aktuelle Version vom 18. Mai 2020, 16:31 Uhr

Mittellinien

Ein wesentlicher Bestandteil technischer Zeichnungen sind Symmetrie-Linien (Elementsymmetrie) und Mittellinien (nur Rotationssymmetrie). Häufig dienen sie gleichzeitig als Maßhilfslinien. Es ist deshalb sinnvoll, die Zeichnungsansichten noch vor der eigentlichen Bemaßung mit den Mittellinien (im weitesten Sinne) zu versehen.

Software CAD - Tutorial - Bauteil - mittellinien - kontextmenue mit automittellinien.gif

Ein grundlegender Rationalisierungsaspekt moderner CAD-Systeme besteht darin, dass aus dem 3D-CAD-Modell alle benötigten Repräsentationen des Produktmodells "automatisch" abgeleitet werden können. Die bereitgestellten Automatismen sollte man nutzen, auch wenn es auf den ersten Blick häufig einfacher erscheint, z.B. in einer Zeichnungsansicht manuell die benötigten Mittellinien und Maße zu ergänzen!

Autodesk-Inventor bietet die Möglichkeit, bezogen auf die jeweilige Zeichnungsansicht über das Kontext-Menü (Cursor über Zeichnungsansicht) Automatische Mittellinienmarkierungen zu generieren:

Software CAD - Tutorial - BONUS - Zeichnungsansichten - Mittellinien Dialog.gif
Software CAD - Tutorial - BONUS - Zeichnungsansichten - Mittellinien Bohrungen.gif
  • Standardmäßig kann man nur Mittellinien-Kreuze für Bohrungen abrufen. Das genügt für die Erstansicht.
  • In der Schnittansicht benötigt man die Mittellinien der geschnittenen Bohrungen. Dafür muss man im Mittellinien-Dialog zusätzlich den entsprechenden Button aktivieren.

Hinweis zu Körper-Symmetrielinien:

  • Im Beispiel wäre es durchaus sinnvoll, die Symmetrie des BONUS-Teils in jeder Ansicht durch eine Symmetrielinie zu betonen, obwohl dies laut Norm nicht unbedingt erforderlich ist.
  • Man kann im Autodesk Inventor nur Symmetrielinien von Elementen automatisch abzurufen, nicht vom gesamten Körper!
  • Wir haben unseren Basiskörper (das "Rohteil") unter Beachtung seiner Symmetrie-Eigenschaften sinnvoller Weise am Bauteil-Koordinatensystem ausgerichtet.
  • Deshalb können wir die entsprechenden Achsen des Ursprung-Systems als Symmetrielinien in die Zeichnungsansichten "Einschließen":
Software CAD - Tutorial - BONUS - Zeichnungsansichten - Mittellinien Koerper mit Ursprungachsen.gif
  • In der Erstansicht definiert man eine Symmetrie-Achse durch durch Einschließen der Y-Achse, in der Schnittansicht durch Einschließen der Z-Achse (über Kontext-Menü der rechten Maustaste)