Software: CAD - Tutorial - BONUS-Aufgabe

Aus OptiYummy
Wechseln zu: Navigation, Suche
Technisches Darstellen - Computer Aided Design (CAD)
2. Bearbeiten der BONUS-Aufgabe
Software CAD - Tutorial - BONUS - Bauteil.gif

Hinweise:
Teilnehmer der Lehrveranstaltung Geräteentwicklung der TU Dresden können durch Bearbeiten und Einsenden der Lösung dieser BONUS-Aufgabe maximal zwei Zusatzpunkte für die zugehörige Abschlussklausur erwerben. Voraussetzung ist die Einsendung einer korrekten individuellen Lösung. Die individuelle Lösung wird auf Grundlage der 7-stelligen Matrikelnummer generiert:

  1. Die 2 vorletzten Ziffernstellen XX der Matrikel-Nr. nnnnXXn bilden die Teilnehmer-Nr.XX (00..99).
  2. Für jeden Teilnehmer wird eine Datei BONUS2019_XX.ipt in einem ZIP-Archiv bereitgestellt, welche für die Lösung der Aufgabe zu verwenden ist.
  3. Stimmen Matrikel-Nummer und Lösungsdatei nicht überein, können keine BONUS-Punkte vergeben werden. Nachträglich umbenannte Dateien z.B. von "Gruppenlösungen" werden nicht anerkannt!

Aufgabenstellung: 2 Zusatzpunkte für die Prüfung!

  • Innerhalb der "Geräteentwicklung" ist ein 2-Punkt-Bonus zu konstruieren. Jeder hat sicher schon von einem Konus gehört! Aber was für ein Bauteil verbirgt sich hinter einem Bonus?
  • Ein 2-Punkt-Bonus zeichnet sich durch eine 2-Punkt-Auflage aus (Siehe obiges Bild).
  • Einen Bonus erhält man aus einem Rohteil auf Basis einer guten Führung, etwas Toleranz und Anpassung an die Rahmenbedingungen.
  • In unserem Fall sollte man auch ein gewisses Spiel nicht vernachlässigen, damit das Ganze funktioniert.
  • Hinweis: In jedem Frühjahr erscheint eine neue Version von Autodesk Inventor Professional. Teile der erläuternden Bilder innerhalb des Übungsscripts sind aus Aufwandsgründen noch mit Vorgängerversionen erstellt. Da die Unterschiede zwischen den Versionen an den betreffenden Stellen gering sind, ist dies für das Lösen der Aufgabenstellung ohne Bedeutung.

Fertigungsorientierte Modellbildung:

  • Im Folgenden wird Schritt für Schritt beschrieben, wie man das CAD-Modell eines 2-Punkt-Bonus entwickelt.
  • Aus diesem CAD-Modell werden danach die für die Fertigung erforderlichen Zeichnungsansichten abgeleitet.
  1. Bauteil (CAD-Modell)
  2. Zeichnung